ADRK Landesgruppe Sachsen-Anhalt
ADRK Landesgruppe      Sachsen-Anhalt

Aktuelles

Herzlichen Glückwunsch!

Gleich auf zwei großen Fährtenevents starteten zwei ausgewiesene Fährtencracks aus Sachsen-Anhalt.

 

Vom 12.-16.10.21 fand die IFR-Weltmeisterschaft in Ungarn statt, als einziger deutscher Teilnehmer startete Kalle Meier mit seinem Caruso vom Fuhrenblick in der FH II.

 

Am 30./31.10.21 fand die ADRK deutsche Meisterschaft der Fährtenhunde statt. Für Sachsen-Anhalt gingen gleich 2 Teams an den Start. Kalle Meier startete mit seinem Caruso vom Fuhrenblick in der IGP-FH II und belegte den dritten Platz. Gregor Helmecke startet mit seinem Ares vom Hammerschlag in der FH II.

 

Wir sind stolz auf euch und wissen wie schwer der Weg dorthin war!

 

 

Corona

 

Die Corona-Krise hat unser Leben voll im Griff und das Vereinsleben aufgrund der Kontaktsperre auf „Null“ heruntergefahren. Diese Situation ist für uns

alle neu und für viele schwer auszuhalten.
Die geplanten Hundeveranstaltungen regional und

überregional wurden abgesagt oder sind auf

unbestimmte Zeit verschoben.
Für Sachsen-Anhalt können wir aber hoffnungsvoll sein,

wenn die Ausbreitungslinie des Corona-Virus

weiter so verläuft.
Ich nehme an, dass es ab dem 04.05.2020 zur

Lockerung der Kontaktsperre kommt und das

Vereinsleben in den Hundevereinen unter bestimmten

Bedingungen (Hygiene usw.) möglich sein wird.

Die Veranstaltungssituation wird sich diesbezüglich

auch sicher ändern. Unser Bundesland wird die dann zugelassene Veranstaltungsgrösse definieren. Daran

orientiert sollte dann unsere weitere Planung erfolgen.

Hinzu kommt noch die VDH und

ADRK Empfehlungen bzw. Auflagen zu beachten.
Eines ist jedoch sicher, die zukünftige Normalität

wird anders sein, als wir sie kennen.

Bleibt alle gesund und kommt gut durch die Zeit.

Daniel Kemp
ADRK Landesvorsitzender LG Sachsen-Anhalt

 

 

 

Hier finden Sie den Vortrag unseren

 

letzten LG Züchterstammtischs

 

gehalten durch die Referenten

 

Diana Ringpfeil (TÄ) und Kay Rostalski.

Um ein Zeichen gegen die Rasseliste und für den Rottweiler zu setzen, organisierte die Landesgruppen Sachsen-Anhalt speziell die Bezirksgruppe Dessau und Umgebung eine durchweg positiv angekommene Veranstalltung zum Thema Öffentlichkeitsarbeit.